top of page

Hünikicker Dezember 2022



Das Jahr 2022


Liebe Hünibächlerinnen und Hünibächler

Die WM in Katar ist in vollem Gange, bei uns jedoch ruht der Ball und wir sind in der wohlverdienten Winterpause. Wie immer gegen Ende Jahr, ist es an der Zeit auf das Geschehene zurück zu blicken und Bilanz zu ziehen. Was haben wir gut gemacht, wo können wir zufrieden sein und an welchen Punkten sollten wir arbeiten. Diesen Rückblick möchte ich bezugnehmend auf die Vision «FCH Familie» machen, die unser Handeln in der Geschäftsleitung seit rund einem Jahr prägt.

«Unsere Vision ist ein Dorfverein, der sich primär an der Freude orientiert. Leistung soll da Platz finden, wo es passend ist. Die Spieler des FCH sollen auf allen Ebenen, in allen Stufen mit Freude Fussballspielen können. Freude und Kameradschaft stehen im Vordergrund. Die FCH-Familie entwickelt über die Zeit eine gegenseitige Bindung und schafft ein familiäres, vertrautes Umfeld.»

Als Dorfverein haben wir es, nach zwei Jahren coronabedingten Ausfällen geschafft, das Plauschturnier als kleines Dorffest durchzuführen. Wir durften sehr viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung entgegennehmen und es war schön zu sehen, wie der FCH und die von uns durchgeführten Aktivitäten geschätzt werden. Fussballerisch betrachtet war es ein durchzogenes Jahr. Sehr erfreulich ist einerseits der Aufstieg des Frauen Teams in die 3. Liga sowie die Gründung unseres neuen FF-15 Juniorinnen Teams. Demgegenüber steht der Abstieg unseres «Zwöi» und der Ca- Junioren. Was wiederum zuversichtlich stimmt, ist die jüngste Entwicklung dieser beiden Teams. Unser «Zwöi» spiel vorne mit, und die Ca Junioren haben den direkten Wiederaufstieg in die Promotionsklasse geschafft. Bei den jüngsten Teams konnten wir das neue Fussballformat Playmore Football erfolgreich einführen.

Ein Thema das zunehmend Sorge bereitet, sind die vielen offene Posten im Verein. Zwar gelingt es uns immer wieder, offene Stellen zu besetzen, trotzdem ist die Arbeit aktuell auf zu wenigen Schultern verteilt. Die Situation ist momentan dermassen kritisch, dass der Spielbetrieb für die kommende Saison, mit dem aktuellen Mengengerüst an Mannschaften nicht gesichert ist. Uns fehlen ehrenamtliche Mitarbeitende in fast allen Bereichen: Trainer, Mitarbeitende OK Plausch Turnier, Schiedsrichter sowie im organisatorischen Bereich. Ein Freizeitclub wie der FC Hünibach ist genau auf solche Personen angewiesen, um funktionieren zu können. Fehlen diese Leute, hat das zwangsläufig Auswirkungen auf den Trainings und Spielbetrieb. An diesem Punkt sind wir nun leider angelangt.

Als Resumé möchte ich daher Folgendes festhalten: Die Freude am Spiel ist da, die Leistung passt, die Mitarbeit in der FCH Familie müssen wir optimieren. Dies wird denn auch der Fokus für die nächsten Monate sein.

Im Namen der Geschäftsleitung bedanke ich mich bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Supportern für den geleisteten Einsatz im 2022. Wir wünschen allen frohe Festtage, eine verletzungsfreie Wintersaison und freuen uns auf das kommende 2023.

Sportliche Grüsse


Patrick Ludwig

Präsident FC Hünibach


 
Unsere Branchenpartner
Club-Sol Mitglieder




53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der FCH Hünibach hat neu eine reine Mädchenmannschaft mit den Jahrgängen 2008-2011. Das neue Team wird von den Trainern Giuseppe Cimirro/Karen Schmid betreut. Der Start in die Meisterschaft erfolgt im

bottom of page